Das neue Funk-Bedienteil von Telenot

Aktualisiert: 10. Apr 2018

Das lang ersehnte Funk-Bedienteil von Telenot ist erhältlich und wir sagen Ihnen was uns gefällt und was nicht.


Seit diesem Jahr ist das Funk-Bedienteil FBT 250 von Telenot auf dem Markt. Für uns eine höchst erfreuliche Ergänzung im Sortiment von Telenot.


Wo es möglich ist versuchen wir Kompontenen einer Alarmanlage zu verkabeln. Aber gerade bei einer nachträglichen Installation in Privat-Haushalten ist die Verkabelung entweder gar nicht erst umsetzbar oder wegen der verursachenden Kosten keine ideale Lösung.


Was macht das Funk-Bedienteil eigentlich?


Ein Bedienteil ist nichts anderes als die Bedienoberfläche des Alarmsystems um die Anlage ein- oder auszuschalten, wichtige Meldungen zu sehen, usw.


Was kann das neue Funk-Bedienteil FBT 250?


Eine Neuerung bei Telenot ist der integrierte RFID-Leser. Damit kann die Anlage komfortabel mit Badge ein- und ausgeschaltet werden. Dabei verwendet Telenot die weit verbreitete Chiptechnologie Mifare DESFire mit AES-Verschlüsselung.


Und es macht was es soll:

  • Intern Scharfschalten (Einschalten der Anlage wenn man zu Hause ist)

  • Extern Scharfschalten (Einschalten der Anlage wenn niemand zu Hause ist)

  • Unscharfschalten (Ausschalten der Anlage)

  • Aktivieren von Smart-Home-Schaltfunktionen (z.B. Licht Ein/Aus, etc.)

  • Sperren von Meldebereichen (das bewusste ignorieren eines Melders)

  • Einschalten von Gehtest der Bewegungsmelder (dient zur Überprüfung)

  • Darstellen des Meldungsspeichers


Ein schönes Teilchen


Durch das ansprechende Design und die hochwertige Verarbeitung integriert sich das Bedienteil optimal in jeden Wohnbereich.


Was uns gefällt:

  • Der RFID-Leser ist ein echtes Plus und erhöht den Bedienkomfort

  • Schönes Design mit entspiegelter Glasfront

  • Hochwertige Verarbeitung

  • Kapazitives Bedien- und Anzeigefeld

  • Batteriewechsel kann vom Besitzer selber durchgeführt werden

  • Handelsübliche Batterien


Was uns nicht gefällt:

  • Voraussichtliche Batterielebensdauer mit knapp 1 Jahr eher gering

  • Weckfunktion bevor die Bedienung überhaupt möglich ist

  • Ohne Hauptbedienteil an der Zentrale nur bedingt einsetzbar


Abschliessende Beurteilung


Das neue Funk-Bedienteil FBT 250 von Telenot ist eine wichtige Ergänzung für ein Funk-Alarmsystem. Das Design ist ansprechend und die Verarbeitung mit der kapazitiven Glasoberfläche hochwertig. Das verspricht wiederum eine lange Lebensdauer und eine einfache Reinigung. Damit die Bedienung möglich ist, muss das FBT 250 zuerst geweckt werden indem man die Hand auf die Glasoberfläche legt. Das FBT 250 geht sinnvollerweise nach einer gewissen Zeit in einen Schlafmodus um Energie zu sparen. Trotzdem erreicht es nur eine voraussichtliche Batterielebensdauer von knapp 1 Jahr oder weniger. Das ist schade, auch wenn der Besitzer den Batteriewechsel relativ einfach und selber durchführen kann.


Darum würden wir das Funk-Bedienteil vor allem dann einsetzen wenn der integrierte RFID-Leser für die Bedienung der Anlage mit Badge unerlässlich ist oder eine verkabelte Variante nicht in Frage kommt.





Prospekt FBT 250



Quelle Bilder und Video: Telenot Electronic GmbH


rz_logo_haenni_weiss.png

HÄNNI SICHERHEITSTECHNIK AG

LEHNWEG 1

3123 BELP

TEL. +41 (0)31 819 05 74

INFO@HAENNI-SICHERHEIT.CH

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Twitter Icon
  • Grau LinkedIn Icon

UNSERE PARTNER:

Partnerbetrieb Telenot